Von Feen und Kompromissen

Von Feen und Kompromissen

Meine Tochter hat zu Ostern Flügel in Regenbogen-Farbe geschenkt bekommen. Ich habe sie gefragt, ob ich ein Foto von ihr mit den Flügeln auf Bonnie machen kann. Erst hatte sie keine Lust, aber als sie Ihre Spielsachen aufräumen sollte, hat sie gesagt: „Lass uns einen Kompromiss machen. Du räumst die Spielsachen weg und ich mache mit dir das Foto.“ Nun, was tut man nicht alles für ein Foto…

Meine zauberhaften Mädchen. Beide ausgesprochen verhandlungssicher…

Dem aufmerksamen Betrachter wird auffallen, dass Thekla dabei keinen Helm trägt. Deshalb hier noch eines der unbearbeiteten Fotos. Auf diesem sieht man, dass mein Mann hinter dem Pferd steht und unsere Tochter festhält. Ich stehe ebenfalls am Pferd und löse per Fernbedienung die Kamera aus. Anders würde ich meine Tochter nicht ohne Helm aufs Pferd setzen, aber für das Foto sieht es einfach schöner aus. Ein gutes Vorbild ist es sicherlich nicht und ich möchte darum bitten, sowas wenn überhaupt nur mit den bestmöglichen Sicherheitsvorkehrungen nachzumachen!

Eine Person sollte ausschließlich darauf konzentriert sein, das Kind gut festzuhalten! Hier ist es mein Mann, hinter Bonni versteckt.

Regenbogenkleid

Ich habe mich von meiner Tochter überreden lassen, ihr ein Kleid zu nähen und es hat so viel Spaß gemacht! Es ging auch schneller voran, als ich dachte. Thekla ist, im Gegensatz zu mir, sehr entscheidungsfreudig und so konnte ich nach ihren Angaben zügig voran arbeiten und musste mich nicht endlos mit Zweifeln und Umentscheiden plagen. Tolles Teamwork – tolles Kleid – Mama und Kind glücklich 🙂